Letzte Aktivitäten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Organisation -

    hat die Nachricht »Schlammschlacht in Floridsdorf« verfasst.

    Nachricht
    ESV Stammtischpost :Eine Frage vorweg Herr Görgl: Alles in allem ein Spiel zum Vergessen oder können Sie aus dem Spiel etwas mitnehmen?

    Tobias G: Njo wemma auswärts gegen den Zweiten drei Tore schiaßt, geht ma normal als Sieger vom Platz. Is sich heit leider knopp net ausgongen. Die goldanan Trikots homa a gfolln!

    ESV Stammtischpost: Die Platzverhältnisse bei der Kampfmannschaft waren, wie wir gehört haben, verschärft. Fußballspielen war nur schwer möglich. Während des BESV Spiels hat…
  • Organisation -

    hat die Nachricht »Knappe Niederlage gegen Vienna 2016« verfasst.

    Nachricht
    ESV Stammtischpost: Guten Tag oder besser guten Abend Herr Wallenko, es wird ja schon langsam dunkel hier in Floridsdorf.
    Florian W: Servas
    ESV Stammtischpost: Leider haben Sie mit Ihrer Mannschaft heute knapp verloren. Hat die Coronakrise auch den ESV erwischt?
    Florian W:Von die Spieler her homma sihalih heit wieda amol nit ausm Vollen schöpfen kennan, es san jo doch da Schmu und da Leon deswegen ausgfollen. Da Ansagoale, da Valentin, hot ah Fieber kregt in da Fruah und hot asetzt werden…
  • Organisation -

    hat die Nachricht »Kantersieg! ESV feiert deutlichen Triumph!« verfasst.

    Nachricht
    Mit dem Schwung von zwei späten 3:2 Siegen in Folge trat der ESV am letzten nebelig-feuchten Oktobersonntag gegen die Austria an. Glücklicherweise trat nicht der violette Bundesligist vom Verteilerkreis an, sondern nur die in hellblau spielenden rot-blauen vom Dampfschiffhaufen. Kain und Schmucker meldeten sich wieder fit, sie ersetzten den kurzfristig erkrankten Littek sowie den verhinderten Hinds. Ansonsten schickte Coach Wallenko die selbe auf den Kunstrasen wie in der Vorwoche. Auf der…
  • Organisation -

    hat die Nachricht »Wieder ein später Sieg, wieder 3:2!« verfasst.

    Nachricht
    Nach dem Last-Minute Sieg gegen RB Jedlesee in der Vorwoche trat der ESV 50m Luftlinie vom heimischen Slovan-Platz beim Aufsteiger SKV Syrien Union Wien am Helfort-Platz an. Tiroch meldete sich wieder zurück und ersetzte den angeschlagenen Schmucker. Littek kam zu seinem Start-XI Debüt in dieser Saison, er ersetzte den ebenfalls angeschlagenen Kain. Linhart bekam diese Woche den Vorzug gegenüber Rabmer. Zurück im Kader war neo-Hundebesitzer Reiter.

    Angespornt von gut 10 Zaunquerulanten aus…